Guglhupf mit Lievito Madre und Quark

Guglhupf mit Lievito Madre und Quark

Quellstück: 

Rosinen nach Wahl in Wasser oder Rum einlegen 

-nach dem Abgießen mit Mehl bestäuben 

225 g Lievito Madre ( am Abend vorher aufgefrischt und über Nacht in der Küche stehen gelassen, allerdings mit weniger LM im Ansatz- da es sonst zu lange gewesen wäre)

350 g Weizenmehl 550

3 Eier

120 g Zucker 

Etwas geriebene Vanille 

100 g Quark 

Etwas Salz

100 g Milch

80 g Butter

-Alle Zutaten bis Salz gut miteinander verkneten,

-Milch schlückchenweise hinzugeben 

-Ca 15 min gut aufschlagen/verkneten 

-Zum Ende hin die zimmerwarme Butter dazugeben und gut einkneten

-Bei Wunsch eingelegte und in Mehl bestäubte Rosinen dazugeben 

-ca 1 Std abgedeckt stehen lassen 

– Teig in die gefettete Guglhupfform geben

– ca 3 Std Stückgare abgedeckt

-Guglhupf  im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad fallend auf 180 Grad ca 50 min mit Dampf backen 

3 Antworten auf „Guglhupf mit Lievito Madre und Quark“

  1. Hallo!
    Mir schmeckt dein Gugelhupf total gut! Hättest du vielleicht noch eine Mengenangabe für die Rosinen? Das wäre großartig! Vielen Dank!

    1. Hallo Julika, das freut mich sehr!!! Ich hab sie leider nicht abgewogen und hab auch nur an ca die Hälfte des Teiges Rosinen drangegeben. Ich schätze das waren 30-40 Gramm, in etwa….
      Liebe Antjegrüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.