Kürbisbrot

Kürbisbrot

( für einen großen und einen kleinen Laib)

Sauerteig: 

200 g Dinkelschrot  ( 300 g)

200 g Wasser   (300 g)

20 g Sauerteig   ( 30 g )

Verkneten und abgedeckt 10–12Std bei Raumtemperatur stehen

Hauptteig :

Sauerteig

300 g Weizenmehl 550    (450 g )

300 g Weizenmehl 1050    (450 g)

400 g Kürbispürree    (600 g )

80 g Wasser    (120 g )

17 g Salz   (25 g)

-Alle Zutaten gut miteinander verkneten und abgedeckt ca 1 1/2–2Std bei Raumtemperatur stehen lassen.

-Danach für ca. 9 Stunden( oder auch mehr)in den Kühlschrank stellen .

-Einen oder 2 Laibe formen und in bemehlten Gärkörbchen 1 ½ –2 Stunden gehen lassen.

-In vorgeheizten Gusstöpfen ca 40 min mit Deckel und noch ca 15 min ohne Deckel bei 250 Grad fallend auf 220 Grad backen.

2 Antworten auf „Kürbisbrot“

  1. Hallo Antje,
    ich habe das Brot Nachgebacken und hat mir hat es gut gefallen.
    Auch wenn das nicht das Kürbisbrot ist, welches ich haben wollte 😉
    Habe mich mit dem Püree vertan, für 400g braucht man doch 600g Kürbis Masse (Habe es 15 min im Backofen gehabt.)
    Habe es beim Brot mit 100g Wasser ausgeglichen.

    Im Dutch ist es richtig gut aufgegangen, nur 250°C war bei mein Ofen bisschen zu heiß, so wurde es mehr Rustikal am Boden, ging aber.

    Ich habe zwei Fotos gemacht, du kannst diese hier verwenden wenn du willst, nur mit den Hinweis ©Malte oder so
    https://ibb.co/2dQ938b
    https://ibb.co/pfygyL6

    Gruß
    Malte

    1. Hallo Malte, meine Güte-das sieht aber gut aus 🙂
      Im Dutchoven müssen wir auch nochmal mehr das Backen ausprobieren;-)
      Erstmal vielen Dank für dein Feedback!
      Gruß Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.