Roggenmischbrot

Roggenmischbrot 

70% Roggen / 30% Weizen

Von jedem Mehl wird jeweils 30% versäuert

Roggensauerteig:

210 g Roggenmehl 997 oder 1150

210 g Wasser

21 g Roggensauerteig (Anstellgut)

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und abgedeckt ca 12 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

Weizensauerteig:

90 g Weizenmehl 1050

90 g Wasser 

9 g Weizensauerteig (Anstellgut)

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und abgedeckt ca 12 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

Hauptteig:

490 g Roggenmehl 997 oder 1150

210 g Weizenmehl 1050

420 g Roggensauerteig ( von oben)

180 g Weizensauerteig (von oben)

20 g Salz 

420-440 g Wasser

-Alle Zutaten gut miteinander verkneten (Wasser nach und nach zugießen)

-abgedeckt ca 2 Std bei 22/23 Grad stehen lassen 

-Teig auf bemehlte Arbeitsplatte geben und 2 Laibe formen 

-in , mit Roggenmehl bemehlte, Gärkörbchen legen 

-2 Std bei gleicher Temperatur gehen lassen 

-Backofen mit Blech auf 230 Grad Umluft aufheizen

-Brote auf Backpapier auf heißes Blech stürzen 

-Backen mit Dampf bei 230 Grad fallend auf 210 Grad ca 55 min

2 Antworten auf „Roggenmischbrot“

  1. Hallo Antje,
    Wie machst du den Weizen- oder Roggensauerteig das erste Mal?
    Liebe Grüße
    Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.