Buseck trifft die Schweiz

Buseck trifft die Schweiz 

250 g Roggenmehl 997 

750 g RUSTICA-Mehl aus der Schweiz 

( alternativ: 400 g Weizenvollkornmehl und 

350 g Weizenmehl 1050)

20 g Salz 

30 g Lievito Madre oder anderer Sauerteig ( direkt aus dem Kühlschrank)

800 g Wasser ( je nach Mehlsorten kann es auch etwas weniger sein, zum Beispiel 750 g)

-alle Zutaten gut miteinander verkneten (ca 10-15 Minuten )

-Wasser nach und nach dazugeben 

– den Teig abgedeckt ca 13 Std bei Raumtemperatur stehen lassen ( zwischendurch evtl 2 mal dehnen und falten)

-Laibe formen und in bemehlte Gärkörbchen legen 

– im Kühlschrank reifen lassen ( ca 8-10 Std)

 ( geht auch länger, reißt dann aber nicht mehr soooo schön auf 😉 ) Geschmacklich macht es keinen Abbruch.

Zeitplan zum Beispiel:

19.00 Uhr:

Hauptteig herstellen 

8.00 Uhr Nächster Morgen 

-Laibe formen und in Gärkörbchen legen 

Ca 16.00-18.00 Uhr 

-Backen direkt aus dem Kühlschrank 

Backen:

-Backofen mit Blech auf 250 Grad vorheizen 

-Laibe auf Backpapier stürzen, einschneiden und Backpapier auf heißes Blech ziehen 

– nach ein paar Minuten Temperatur auf ca 210/215 Grad runterstellen 

– ca 50 min mit Dampf backen

2 Antworten auf „Buseck trifft die Schweiz“

  1. Sieht super aus. Solches Ergebnis bekomme ich nur, wenn ich im vorgeheizten gusseisernen Bräter backe. Nach 15 Min Deckel ab und Temp runter auf 200.
    ich sprühe Wasser in den Backraum nur am Anfang. Wenn ich das gleiche Brot nur im Ofen auf dem vorgeheizten Stein backe, ist mein Ergebnis um 20% geringer. Wie bekommst du das tolle Ergebnis ohne @Dutch Ofen@ Efekt?
    Liebe Grüße Inge

    1. Hallo Inge,
      ich backe immer auf einem vorgeheizten Backblech, gefällt mir besser weil ich es nur während des Vorheizens drinlassen muss und nicht wie ein Stein oder gusseiserner Topf solange vorgeheizt werden muss.
      Mittlerweile haben wir einen Backofen mit Dampf.
      Davor hatte ich eine Edelstahlschale gefüllt mit Edelstahlschrauben, welche auch vorheizen muss und dann mit einer großen Spritze Wasser bedampft wird, im Backofen unten drin stehen.
      So muss man einfach schauen wie es für einen selbst am besten passt.
      Liebe Grüße
      Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: