Leinsamenbrötchen

Leinsamenbrötchen 

Sauerteig:

200 g Weizen( frisch gemahlen)

200 g Wasser

20 g Sauerteig

-gut verrühren und abgedeckt ca 10 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

Quellstück:

50 g Leinsamen

200 g Milch

-verrühren und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen 

Hauptteig:

400 g Sauerteig (von oben)

400 g Farina di Grano duro ( Hartweizenmehl aus dem Italienurlaub mitgebracht)

Alternativ: Semola oder Weizenmehl 1050 ( denke ich)

300 g Weizenmehl 550

100 g Roggenmehl 997 oder 1150

Quellstück (von oben)

20 g Salz 

430-450 g Wasser

-ca 2 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

– in den Kühlschrank stellen bis zum nächsten Morgen (zum Beispiel) und dann Brötchen einfach abstechen und auf Backpapier legen 

– Backpapier auf heißes Blech ziehen und 

-mit Dampf ca 16 min backen 

Tip:

Ich lasse den Teig mehrere Tage bei 4 Grad im Kühlschrank stehen und steche morgens immer Brötchen ab. So hat man morgens immer schnell frische Brötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.