Leinsamenbrötchen ||

Leinsamenbrötchen ||

Quellstück:

100 g Leinsamen 

300 g Milch 

-ein paar Stunden quellen lassen, dazwischen ein paar mal umrühren 

Weizenquellstück:

400 g Weizen( frisch fein gemahlen) mit

400 g Wasser 

-verrühren und ca ½ Std quellen lassen 

Hauptteig:

Weizenquellstück (von oben)

600 g Weizenmehl 550

Leinsamenquellstück ( von oben)

22 g Salz

40 g Weizensauerteig 

180 g Wasser 

-alle Zutaten gut miteinander verkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst, Wasser nach und nach dazugeben 

-11-12 Std bei Raumtemperatur stehen lassen ( ca 21-22 Grad)

– den Teig in den Kühlschrank stellen 

-die Brötchen können dann nach und nach abgestochen werden ( ich hab die ersten nach ca 24 Stunden abgestochen)

– Backofen mit Blech auf 240 Grad vorheizen 

-abgestochene Brötchen auf Backpapier legen, etwas bemehlen und einschneiden 

-Backpapier auf heißes Blech ziehen 

-mit Dampf ca 16-18 min bis zur gewünschten Bräune backen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: