Quarkbrötchen Ligurien

Quarkbrötchen Ligurien

ICH: Reste Manitobamehl und 

Weizenmehl Tipo 0( schätzungsweise etwa 450 g )

mit Pizzamehl aufgefüllt auf

750 g (ansonsten wenn genug vorhanden: 375 g Manitobamehl und 375 g Weizenmehl 1050 oder 550)

250 g Magerquark 

20 g Lievito Madre ( frisch aufgefrischt)

15 g Salz 

425 g Wasser

-alle Zutaten gut mit der Hand verkneten und abgedeckt ca 10-12 Std bei ca 25 Grad stehen lassen 

-2-3 mal zwischendurch dehnen und falten 

-in den Kühlschrank stellen 

-kann dann nach 6-8 Stunden bis zu ein paar Tagen nach Bedarf entnommen werden und einfach auf der bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig in Form gezogen und abgestochen werden, vorausgesetzt der Kühlschrank steht nicht zu warm ( 4 Grad wären optimal)

-Backofen mit Blech auf 240 Grad vorheizen 

-Brötchen auf Backpapier legen

-auf heißes Blech ziehen und mit Dampf ca 16 min backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.