Drittelbrot

Drittelbrot

Sauerteig:

500 g Champagnerroggenmehl oder ( 300 g Roggenschrot und 200 g Roggenmehl 997 oder 1150)

500 g Wasser

50 g Roggensauerteig 

-gut verkneten und abgedeckt ca 10 – 12 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

Hauptteig:

1000 g Sauerteig ( von oben)

500 g Weizenmehl 1050

500 g Manitobamehl

30 g Salz

600 g Wasser

Variante mit Chiaquellstück:

Ein paar Stunden vor Zubereitung des Hauptteiges:

50 g Chiasamen 

250 g Milch

quellen lassen, zwischendurch ein paar mal umrühren 

-dann ganz normal den Zutaten des Hauptteiges  zufügen 

-alle Zutaten gut miteinander verkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst 

-abgedeckt ca 1 ½ Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

– auf bemehlter Arbeitsfläche Brotlaibe formen und in , mit Roggenmehl bemehlte Gärkörbchen,legen 

-in den Kühlschrank stellen für ca 12 – 15 Std 

ODER

-nach 1 ½ Stunden den Teig in den Kühlschrank stellen 

( ich hatte den Teig für die abgestochenen Brötchen ca 40 Std im Kühlschrank)

-Backofen mit Blech auf 250 Grad vorheizen 

-Brot auf Backpapier stürzen,evtl bemehlen und einschneiden 

-auf heißes Blech ziehen 

-Temperatur runterstellen auf 215 Grad

FÜR BRÖTCHEN:

-backen mit Dampf ca 50 min

-Teig auf bemehlte Arbeitsplatte geben und Brötchen abstechen 

– auf Backpapier legen 

-Backofen mit Blech auf 240 Grad vorheizen 

-Backpapier auf heißes Blech ziehen 

-backen mit Dampf ca 16 min (bis zur gewünschten Bräune)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.