Osterhasen aus Sauerteig

Sauerteig

Abends bzw 12-13 Stunden bevor der Hauptteig gemacht wird:

225 g Weizenmehl 550

225 g Milch

30 g Weizensauerteig 

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und abgedeckt 12-13 Std stehen lassen 

Mehlkochstück

( am besten auch abends vorbereiten damit es genug Zeit zum abkühlen hat)

30 g Dinkelmehl 630

150 g Wasser

Unter rühren erhitzen bis es eine puddingartige Masse wird. Mit Klarsichtfolie direkt auf der Oberfläche abdecken.

Abkühlen lassen 

Hauptteig 

Sauerteig (siehe oben)

Mehlkochstück (siehe oben)

525 g Weizenmehl 550

1 Ei

Etwas Salz

Nach Belieben etwas Zitronenschale

100 g Rohrzucker ( oder weißer)

80 g Milch

80 g Butter zum Ende der Knetzeit dazu

-Alle Zutaten gut miteinander verkneten, 

-Milch nach und nach dazu und Butter zum Ende unterkneten 

-Abgedeckt bei 25-30 Grad ca 3 Std stehen lassen 

-Osterhasen oder Zöpfe formen 

-Vor dem Austrocknen geschützt ( z.B in sauberem Müllbeutel) nochmals 1- 1  ½ Std gehen lassen 

Eigelb mit etwas Milch verquirlen und Hasen damit einpinseln 

Bei 180-200 Grad mit Dampf bis zur gewünschten Bräune backen

Eine Antwort auf „Osterhasen aus Sauerteig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.