Weihnachts-Reste-Brötchen

Weihnachts-Reste-Brötchen 

(Weil: zuviel Reis vom Weihnachtsessen und außerdem zu viel gekochter Kaffee)

Also abends einen Sauerteig mit Weizenvollkornmehl und Kaffee angesetzt:

300 g Weizenvollkornmehl 

300 g gekochter kalter Kaffee

ca 20 g Weizensauerteig 

-alle Zutaten gut miteinander verkneten und abgedeckt ca 14 Std bei Raumtemperatur stehen lassen 

Quellstück: (lässt sich gut ein paar Stunden vorher vorbereiten)

100 g Leinsamen 

300 g Milch

Verrühren und stehen lassen bis der Leinsamen gut gequollen ist 

Hauptteig:

Sauerteig (von oben)

500 g Weizenmehl 1050

700 g Weizenmehl 550

Quellstück (von oben)

300 g gekochter Reis 

32 g Salz 

700 g Wasser 

-alle Zutaten gut miteinander verkneten und abgedeckt ca 2 ½ Std bei Raumtemperatur stehen lassen (zwischendurch ca 3 mal dehnen und falten)

-in den Kühlschrank stellen für mindestens 12 Stunden 

-Teig auf bemehlte Arbeitsplatte geben und vorsichtig etwas in Form ziehen 

-Brötchen abstechen und auf Backpapier legen 

-Backofen auf 240 Grad mit Backblech vorheizen 

-Backpapier mit Brötchen auf heißes Blech ziehen 

-mit Dampf ca 18 min bis zur gewünschten Bräune backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.