NeuestesRezept

Pizzateig mit altem Baguetteteig

So langsam wirds….
Pizzateig getrieben mit „altem“ Baguetteteig 🙂


Seitdem ich den Teig dann auch ein paar Stunden vorher aus der Kälte rein hole, portioniere und luftdicht bei Raumtemperatur stehen lasse sowie die Pizzen nach so einem tollen Video drücke und dehne klappt es immer besser

Neuestes Rezept

Variante meines Mischbrotes mit 30% Roggenschrotanteil

Da ich mittlerweile schon 2 Pck Hanfmehl geschenkt bekommen habe und das 1. nur knapp dem Entsorgen entkommen ist musste ich mir jetzt was einfallen lassen…. bei einer anderen Hobbybäckerin hatte ich gelesen, dass sie ein Kochstück mit gerösteten Kürbiskernen gemacht hatte… also ans Werk! Mittlerweile hab ich es schon ein paar mal gebacken, immer etwas abgewandelt. Heute mit Sonnenblumenkernen. Die Variante mit übriggebliebenem gekochtem Kaffee fand ich persönlich besonders lecker.
Aber ehrlich gesagt sieht das Kochstück auch ziemlich gruselig aus 😉

Neuestes Rezept

Fladenbrote mit LM

Ich muss schon sagen, obwohl sie nicht schön aussahen waren sie soooo lecker !!!
Fladenbrote mit Lievito Madre…
Hatte mal ein Rezept aus einer Zeitschrift mit Hefe und hab mir das Rezept auf LM umgeschrieben. Vielleicht hätten sie noch etwas mehr Stückgare vertragen….

Neueste Rezepte

Senatore Brot

Körnerbrötchen mit Senatore Cappelli und Ciabattamehl

Abgestochene Brötchen auf zweierlei Machart…. immer wieder schnell morgens ein leckeres Frühstück
Den Körnerbrötchenteig hab ich gestern gegen Abend mit 45 g Weizensauerteig auf 1 kg Mehl ( 300 g Senatore Cappelli und 700 g Ciabattamehl) plus Körnerquellstück zubereitet. Sie hatten ca 11 Std bei Raumtemperatur und nochmal ca 1 Std auf dem kalten Balkon (1-2 Grad), dann wurden sie abgestochen und nach der Aufheizzeit gebacken.
Die anderen Brötchen waren mit einem Sauerteig aus Senatore Cappellischrot (30%), Emmerschrot (20%),Weizenmehl Tipo1 (ca 27%), Weizenvollkornmehl ( ca 23%) und einem Quellstück mit gerösteten Haferflocken. Durfte ca 19 Std im Kühlschrank stehen. Aus dem gleichen Teig hatte ich nach der Stockgare ein Brot geformt in den Kühlschrank gestellt und heute morgen nach den Brötchen direkt gebacken.
Die restlichen Teige stehen jetzt noch (vermutlich bis morgen) früh im Kühlschrank 🙂

Neuestes Rezept

Walnussmehl/Kaffeebrötchen

Hatte in meinem Schrank noch Walnussmehl…. und außerdem noch übriggebliebenen Kaffee- also damit einen Sauerteig angesetzt ….
Leider hatte sich der Sauerteig nach ca 17 Std noch nicht wirklich verändert- ich hab aber trotzdem den Hauptteig angesetzt und siehe da- sehr leckere Brötchen sinds geworden 🙂
Aus einem Teil des Teiges hab ich außerdem noch ein Brot in Form einer Walnuss gemacht 😉

Neuestes Rezept

Der Zauber des einfachen Backens….

Ich hatte vor 2 Tagen vom Laibe formen noch ziemlich viel Roggenmehl auf der Arbeitsfläche. Da der Teig sehr weich war natürlich auch etwas Brotteig dabei…. früher hat man die Krümel aufgehoben und für das nächste Backen verwendet. Ich hab dann einfach die Reste in ein kleines Schälchen getan, mit etwas Wasser und Roggenmehl vermischt und stehen lassen… (mehr im Rezept)

Neuestes Rezept

Vollkorn-Chia-Quarkbrötchen

Saftige Vollkornbrötchen sollen es sein….
Da ich nicht nur Dinkelschrot nehmen wollte habe ich für ein Drittel des Mehles Weizenvollkornmehl genommen .
Durch das Chiaquellstück und den Quark werden sie schön saftig.
Mit der zusätzlichen Wasserzugabe sollte man etwas vorsichtig sein- ich neige in letzter Zeit eher dazu die Teige zu feucht zu machen. Beim warmen Anschnitt waren sie auch tatsächlich etwas zu feucht aber die abgekühlten Brötchen waren perfekt.
Früher ( als es im Hause Ranze noch gekauftes Brot gab 😉 )gab es öfters mal so Roggentoasties – an diese erinnert es etwas. Wir waren jedenfalls begeistert…..

Neuestes Rezept

Spendenbrot

Hallöchen, passend zur Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntaler hab ich mir ein Rezept gebastelt. Die Brote heißen simpel Spendenbrote weil 2 von Bon´gu gesponserte Mehle darin enthalten sind. Der Sauerteig ist mit Champagnerroggen angesetzt und in den Hauptteig ist noch Ruchmehl gewandert. Wenn mir das klasse Ruchmehl nicht zu wertvoll wäre hätte ich eventuell auch nur das dazugegeben aber so kamen noch 2 andere Weizenmehle dazu 😉
Vielleicht sollte ich es einfach nochmal bestellen….
Es ist schön locker geworden und uns hat’s geschmeckt!
Probiert es aus 🙂

Neuestes Rezept

Ciabatta

Hallöchen, da gab es in der einen Backgruppe ein Synchronbacken von Ciabattas. Wie immer hat es mich natürlich gereizt was eigenes zu kreieren. Im Vor-Sauerteig hab ich Weizenvollkornmehl verwendet und im Hauptteig T65 von Bongu ,gesponsert für das Spendenbacken. Das ist übrigens eine Aktion , zu der in einer anderen Backgruppe Backverrückte , wie ich gesucht wurden;-) um das Kinderhospiz „Sterntaler“ zu unterstützen. Da war ich gleich dabei und meine Lieblingsschwester Mareike hat auch ruckizucki gemeint sie könne sich beteiligen.Mittlerweile haben wir nun schon einige Tage ordentlich gebacken und gesammelt…..
Mal schauen was die nächsten Wochen so bereithalten…
Zurück zu den Ciabattas-
sehr lecker waren sie. Nach dem Kneten ist das dehnen und falten sehr wichtig weil ziemlich viel Wasser im Teig ist und der Teig erst noch Struktur entwickeln muss. Er ist nach den 3 -3 1/2 Std immer noch recht klebrig und benötigt zum Verarbeiten und auf dem Bäckerleinen gut Roggenmehl sonst bleibt er dran hängen. Nichtsdestotrotz werden wir die sicher öfters machen .
Probiert selbst!!!

Neuestes Rezept

Querdurchdengarten

Querdurchdengarten

Hallo ihr lieben, heute mal wieder was außergewöhnliches 😉
Ein „Querdurchdengartenbrot“
Als Triebmittel kommt hier mein Lievito Madre zum Einsatz und als Quellstück hab ich Kartoffeln, Karotten, Apfel,Haferflocken und Leinsamen mit drin . Es schmeckt gut würzig und , uns zumindest, lecker!